HOCO
HOCO

Im Jahre 1948 wurde die Kinderwagen-Produktionsfirma H.Horn & Co (Hoco) von Herrn Alfred Horn sen. und Herrn Ing.Walter Heger mit Standort Mauerkirchen, Oberösterreich gegründet.

Wie sich auch der Kinderwagen vom Korbgeflecht zum Holz-bzw Stahlrohrrahmen veränderte, entwickelt sich im Laufe der Jahre auch das Unternehmen durch veränderte Ansprüche in Punkto Produktionsvolumen und Managementaufgaben bis zu 100 Arbeitnehmern. Hoco konzen- trierte sich ausschließlich auf die Eigenproduktion von Kinderwagen bis Anfang der 70er Jahre eine separate Großhandelsabteilung für Baby- artikel jeglicher Art gegründet wurde. Auch begann man in dieser Zeit mit den ersten Exportaktivitäten.

In den 70/80er Jahren veränderte sich der Kinderwagen von einem Gebrauchsartikel zu einem Modeartikel. Dementsprechend veränderte sich auch das Anforderungsprofil welches der Käufer an das Produkt stellte.
Anfang der 90er Jahre begann man mit der Produktion von Teilen der Kollektion bei einer Partnerfirma in Fernost. Mitte der 90er Jahre wurde das Unternehmen komplett reorganisiert und seine Struktur und Aufgaben den Anforderungen der Zukunft ausgerichtet.

Das Familien-Unternehmen wird in zweiter Generation von Herrn Dr. Christian Horn und Herrn Alfred Horn geleitet. Die Eigenmarke "Hoco" wird in Mauerkirchen entwickelt und vornehmlich in China produziert.

Die Markenpositionierung lautet
"OBERKLASSE ZUM MITTELKLASSEPREIS".

Hauptvertriebsländer, wobei die Betreuung entweder direkt über Horn oder Importeure abgewickelt wird, sind Österreich, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Dänemark, Norwegen, Schweden und Russland. Der Exportanteil liegt bei über 50 % vom Gesamtumsatz.